Der Dienstag diente den Vorbereitungen für unseren „Endspurt“ hier in Kenia. Eigentlich ist ja erst „Halbzeit“, aber wir haben inzwischen zum Platzen volle Kalender und müssen einige schöne Ideen bereits aufgeben.

intensive Diskussion - im besten Internetcafe Nairobis

Konkret wird es, dass wir Attac noch auf die Schiene setzen wollen. Ein Infoflyer ist fertig, wir haben ihn gestern in Nairobi in einem kleinen Copyshop vervielfältigt (1,5 Shilling kostet die Kopie hier). Ab Mittwoch kommt er vielfach zum Einsatz, bei einer NGO-Konferenz ab Mittwoch, bei einem Treffen mit Studenten am Freitag, beim People’s Parliament und allen Gruppen, die wir noch treffen, auch in der westlichen Provinz und an der Ostküste (wie gesagt, unsere Kalender machen uns selbst ein bisschen Angst).

kopieren, schneiden, startklar: der erste Attac-Flyer in Kenia