Seit Jahren versucht die Wirtschaft, verbindliche Regeln im Bereich Wirtschaft und Menschenrechte zu verhindern. So waren es auch ihre Lobbytätigkeiten, die 1992 den Vorschlag für einen Code of Conduct  bei den Vereinten Nationen und 2003 die sogenannten UN-Normen zu Fall brachten. Beide  Abkommen sollten die Verantwortlichkeiten transnationaler Konzerne festschreiben. Widerstand kam von den global führenden […] mehr…