Film Catastroika nun auch mit deutschem Untertitel

Der neue Film Catastroika über den hier vor kurzem ein Beitrag erschienen ist, ist nun auch mit deutschem Untertitel erhältlich. Catastroika handelt von den Privatisierungen öffentlicher
Güter/ Unternehmen als angebliche Lösung der Krisensituation. Auf der Webseite von Catastroika ist der Untertitel derzeit noch nicht eingebunden. Bis dahin könnt ihr euch die Untertiteldatei (*.ssa) hier herunterladen (als zip gepackt). So funktionierts: Die multilinguale Version des Films herunterladen, in einem Player öffnen und die Untertiteldatei dazu einbinden. Besten Dank an Reinhard Frankl von Attac Aschaffenburg für die Übersetzung.

2 Kommentare

  1. Griechenland-Portugal-Irland-Spanien,wer folgt?Alle?Na dann her mit den Eurobonds!
    Das europäische Haus ist zu einer Bruchbude verkommen,die das Eurodach nicht mehr (er)tragen kann!Aus den herunterfallenden Schindeln werden Herzchen geschnitten, um die Anleger von der Qualität des Hauses zu überzeugen.Drinnen sitzen vor Angst bibbernd die Bewohner ,an die man seitens der ohne Lizenz arbeitenden Erbauer Regen/Rettungsschirme verteilt hat nebst Ouzo,der früher umsonst,nun teurer zum Warmhalten bezahlt werden muss!
    So, nun ist es passiert,dass Undenkbare,die viertgrößte Euronation Spanien schafft es nicht mehr alleine und kriecht unter den Rettungsschirm!!!Wer folgt?
    Nur zu,Deutschland steht zu weiteren Risikoübernehmen schon voller Freude,zur Freude aller in den Startlöchern !
    Wer spannt denn für uns Deutsche den Rettungsschirm,wenn uns die Solvens ausgespannt wurde?So macht man das: sämtliche Kriterien werden erst einmal aufgeweicht,relativiert,bestehende Verträge ignoriert,gar in den Papierkorb geworfen! So gerüstet schiebt man den schwarzen Peter an solider wirtschaftende Staaten wie Deutschland um sich an dessen Gesparten zu laben,es auszusaugen, bis es genauso pleite ist ,wie man selbst.Dann lohnen sich für das ausgeplünderte Land letzten Endes auch Eurobonds.Zu diesem fiesen Ziel übt man gehörigen Druck aus.Schafft man’s nicht , ist Deutschland an allem schuld,na prima,egal wie ,Hauptsache,man gewinnt Wahlen wie in Frankreich.Sogar die USA,über der ständig die Pleitegeier kreisen und ihr Vasall Großbritannien,ebenfalls bis zum Hals auch bei Deutschland verschuldet mischen sich ungebeten dreist ein! Das ewige demokratische Spiel, nur in Legislaturperioden zu denken ist erkennbar der unangenehmste Schwachpunkt jeder Demokratie!
    Heiner Hannappel
    Raiffeisenstrasse 63
    56072 Koblenz
    Tel:026122287
    E-Mail : heiner.hannappel@gmx.de

  2. Moin,

    hat jemand eine schnelle Antwort, wie ich die Untertiteldatei auf einem Mac mit Quicktime in das Video einbinden kann?

    Gruß

    Wolfgang

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.